You are here: Home Fahrzeuge >

Jaguar XK120 FHC, 1953

Letzten Herbst konnten wir einen XK 120 FHC übernehmen. Sofort verliebten wir uns in diesen eleganten Art Déco Klassiker und entdeckten in ihm unseren neuen Alltagswagen für den nächsten Sommer. Wir hatten auf den wenigen Fahrten viel Freude an dem XK. Das originale Bluemel Lenkrad ist für uns Jaguaristen etwas ungewohnt, ist aber ein Accessoire aus der Zeit. Wir glauben, dass es in der Schweiz neu mit Leder bezogen wurde. Das Signalrot steht ihm ausgezeichnet und hebt sich wohltuend vom Alltagsbrei auf der Strasse ab. "A real headturner" würden die Engländer sagen. Nun haben wir uns wegen Neuzugängen entschieden, diesen reizvollen Plan fallen zu lassen.

Dieser XK muss ein echter Kalifornier sein. Bis anhin haben wir weder Durchrostungen noch nachträgliche Schweissungen entdeckt. Die Radhäuser weisen noch den originalen spröden Steinschlagschutz auf. Wie es sich gehört für einen Wagen aus heiss/trockenem Klima wurde das Leder gegen Kunstleder ersetzt. Auch die Lackoberfläche änderte sich über die Jahre von Cream zu Caramel zu Signalrot. Nach dem Import wurde er von der legendären Garage Burgwies bereitgestellt und 2015 vorgeführt.

Der neue Besitzer kann nun unserer Meinung nach zwei Wege gehen. Den Wagen in dem Zustand belassen, als praktischen Klassiker, um den es nicht schade ist, ihn regelmässig einzusetzen und sich beim Parkieren nicht zu sorgen, dass mal eine feindliche Türe an der Carrosserie touchiert. Mit genügend Rostschutz würde sich das Coupé auch als Winterrally-Gefährt eignen. Oder wie cool ist es ein vom Leben gezeichnetes XK120 Coupé nochalant als Alltagsauto zu fahren?

Andererseits kann der Weg der Restauration gegangen werden und ihm dabei die eigenwillige Farbkombination zurückgegeben werden. Original war der Wagen Cream mit Blue Leder. Wobei dieses Blue nicht wie viele Leute glauben dunkelblau ist sondern das typische Jaguar hellblau-grau. Der Name der Erstbesitzerin, Doris W. Rose, mag die höchst seltene Farbkombination erklären. Mit dem Wagen wird ein Ordner mit vielen Daten geliefert, die der Vorbesitzer zusammengestellt hat. Der Motor ist nicht matching number aber epochegerecht.

Ab MFK

Fr. 72'000.--